31. Mai 2021

RONAL GROUP startet Kooperation mit FOUR MOTORS Bioconcept-Cars

Härkingen/Schweiz, 31.05.2021 – Die RONAL GROUP verfolgt bereits seit Längerem zahlreiche qualitative Nachhaltigkeitsziele in den Handlungsfeldern „Mitarbeiterentwicklung, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz“, „Nachhaltige und innovative Produkte“ sowie „Energie und Klima“. Zusammen mit dem Rennstall FOUR MOTORS tritt sie nun den Beweis an, dass nachhaltige High-End-Produkte auch auf der härtesten Rennstrecke der Welt bestehen.

Mit dieser spannenden Partnerschaft bekräftigt der Felgenhersteller seine Rolle als Innovations- und Technologieführer, der für Qualität und Sportlichkeit steht und sich gleichzeitig um die Umwelt sorgt. Bereits 2016 hat die RONAL GROUP mit ihrem Nachhaltigkeitskonzept PLANBLUE wichtige Weichen für die Zukunft gestellt.

Das Unternehmen will Klimaschutz aktiv mitgestalten, indem es den CO₂-Fußabdruck seiner Produkte, beschafften Güter, Produktion und logistischen Prozesse reduziert. Für den Felgenhersteller gilt es beim Thema Nachhaltigkeit, als Vorreiter mit gutem Beispiel voranzugehen und Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen. Daher hat sich die RONAL GROUP klare Ziele gesetzt: Bis zum Jahr 2030 sollen die CO₂-Emissionen in der Produktion um 50 % reduziert werden; bis zum Jahr 2050 möchte das Unternehmen komplett CO₂-neutral agieren.

In Zeiten fortschreitenden Klimawandels, globaler Ressourcenverknappung und Gefährdung der natürlichen Lebensgrundlagen müssen sich gesellschaftliches und individuelles Handeln stets am Grundsatz der Nachhaltigkeit messen lassen. Zusammen mit FOUR MOTORS und deren Bioconcept-Cars geht die RONAL GROUP daher nun einen sehr zeitgemäßen Weg, ihren Fokus auf Nachhaltigkeit und Innovationen weiter zu verfolgen. Die Kooperation mit dem Rennstall aus Reutlingen (Baden-Württemberg) ist etwas Besonderes: Seit 2003 sind FOUR MOTORS, mit Teamchef Thomas von Löwis und dem prominenten Racer Smudo, auf nachhaltige Mobilität spezialisiert. Ziel des Teams ist es, mit seinem Projekt Bioconcept-Car die Entwicklung des emissionsfreien Automobils voranzutreiben und dabei vorhandene und nachwachsende Ressourcen möglichst effektiv zu nutzen.

Bisher bündelte das Team mit seinem Konzept drei nachhaltige Säulen: Es werden ein re-raffiniertes High-Performance-Öl von Wolf Oil, der E20-Hochleistungskraftstoff von CropEnergies und Bio-Leichtbauteile von Bcomp für die Rennwagen genutzt. Mit dem Einsatz ihrer CO2-neutralen RONAL Felge R70-blue auf den Fahrzeugen schafft die RONAL GROUP nun für FOUR MOTORS die vierte Säule der Nachhaltigkeit. Denn die RONAL R70-blue ist ein innovatives und ganzheitlich nachhaltiges Produkt. Sie wird mit 100 % Ökostrom in Deutschland hergestellt und besteht aus mehrheitlich wiederverwertetem Aluminium, das zu 100 % recycelbar ist.

„Die Kooperation mit der RONAL GROUP ist für uns ein wichtiger Schritt. Denn mit ihr haben wir einen Partner, mit dem wir zu 100 % in die gleiche Richtung laufen und für den die Reduktion des CO2-Footprints genauso wichtig ist wie für uns. Die erste CO2-neutrale Felge der Welt ist ein Meilenstein – und wir freuen uns, sie schon bald bei uns einsetzen zu können“, so Thomas von Löwis.

Ab Anfang Juli werden die Bioconcept-Cars von FOUR MOTORS auf Felgen der RONAL GROUP durch die Grüne Hölle in der Eifel jagen. Hierfür wurden Extra-Anfertigungen in 18 Zoll in der sportlichen Oberfläche Jetblack hergestellt.

Fotonachweis:
FOUR MOTORS/Nollmeyer Photo